www.Telefon-Sparbuch.de
 Preselection 
Mit einer Preselection (Voreinstellung) legt der Kunde fest, über welchen Anbieter seine Gespräche standardmäßig geführt werden, also ohne Vorwahl einer Betreiberkennzahl.

Diese Voreinstellung gilt für Auslands-, Fern- und Ortsgespräche, sofern vom Anbieter unterstützt. Der Telefonanschluss und damit die Grundgebühr wird weiterhin von Anschlußnetzbetreiber gestellt. Der Vorteil gegenüber Call by Call ist, dass vor einem Gespräch keine Call by Call Netzkennzahl gewählt werden muss, was besonders bei häufig gewählten Zonen Zeit spart (wie z. B. bei Ortsgesprächen). Gegenüber einem Wechsel des Anschlußnetzbetreiber liegt der Vorteil darin, dass auch weiterhin Call-by-Call-Gespräche geführt werden können. Wie auch bei Call by Call mit Anmeldung muss der Anbieter den Kunden vor Tarifänderungen schriftlich informieren, eine Mitteilung auf seiner Internetseite reicht nicht. Damit ist der Kunde vor häufigem Tarifwechsel sicher.


 Verwandte Themen 


 Sponsored Web Tips 


Impressum | Haftungsausschluß Copyright © 1998-2008 Telefon-Sparbuch

Seiteninhalt mit GZip um 73.28% komprimiert
(Seitengröße von 15.40Kb auf 4.11Kb komprimiert)